Fotos siehe unten

MADONNA GESUCHT

Krimi-Monolog mit Sylvia Schopf

 

Samstag, d. 29.11.2008

 

Spanckenhof/Stucksaal

Leiberger Straße 10

Beginn: 20 Uhr / Eintritt: 7€

.

Zum Buch von Sylvia Schopf:

Kunstdiebstahl, ein exzentrischer Kunstliebhaber und Madonnen sind das Thema. Eine junge, verschlossene Frau und ein undurchsichtiger, aber charmanter Herr in den den besten Jahren sind die Hauptakteure. Daraus entwickelt die Autorin ihre Kriminalgeschichte, in deren Verlauf die junge Frau in ungeahnte Verwicklungen und Gefahren gerät.

 

Was tun, wenn jemand spurlos verschwindet? Wie findet man den richtigen Informanten und wie glaubwürdig sind verschiedenen Aussagen? Welchen Tatsachen soll man auf den Grund gehen?

Nicht nur die Figuren bei der Krimihandlung werden mit Problemen und Schwierigkeiten konfrontiert, sondern auch die Autorin. Sie hat es jedoch in der Hand, wann und wie Mord und Leiche ins Spiel kommen und welche Spuren verfolgt werden.

Und das Publikum wird Zeuge, wie aus Realität und Fiktion eine spannungs-geladene Krimihandlung entsteht. Live und hautnah bei spannender Ton- und Lichttechnik.
Gefördert vom Amt für Wissenschaft und Kunst (Frankfurt) und dem Hessischen Ministerium (Wiesbaden)

Sylvia Schopf
Schauspielerin und Autorin, schreibt Bücher, Theaterstücke, für den Hörfunk und ver-schiedene Zeitungen; leitet das Krick-Krack Theater / Frankfurt.

Brigitte Weth
Regisseurin, Theaterpädagogin und Tanztherapeutin

 

Das Buch "Madonna gesucht" wurde vorgestellt:
- Im Hessen Fernsehen in der Reihe "Ferien in Hessen"
- Autorengespräch mit Sylvia Schopf zum Krimi in HR 1
- Im Radio X (Rhein-Main-Radio) - Autorengespräch

THABILÉ

Afro Soul-Jazz-Pop/Weltmusik

20.01., 20 Uhr

Aatalhaus

            DIE GESCHENKIDEE
DIE GESCHENKIDEE
Support
Support
Besucherzaehler