AEHAM AHMAD (Syrien) - MUSIC FOR HOPE

"Der Pianist aus den Trümmern von Yarmouk"

Foto: Stefan Pieper
Foto: Stefan Pieper

Samstag, 13.05.23

Spanckenhof

Beginn: 20 Uhr / Einlass: 19.15 Uhr

"Und die Vögel werden singen"

So der Titel des Buches, das Aeham Ahmad - in Deutschland aus dem Bürgerkrieg in Syrien angekommen - geschrieben hat. Der Gastkünstler Axel Garbelmann liest daraus vor und erzählt, derweil der virtuose Musiker uns auf seine Reise der "musikalischen Integration" durch orientalisches und westliches Liedgut, klassische Musik und Jazzarangements mitnimmt.

AUSZEICHNUNGEN/BESONDERHEITEN

Frankfurter Buchmesse / Vorstellung seiner Autobiografie "Und die Vögel werden singen", übersetzt in mehrere Sprachen

Auszeichnung: Internationaler Beethovenpreis für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung und Inklusion (2015 in Bonn)

Konzerte: In ganz Europa und Japan / Benefizkonzert zugunsten der Bochumer Flüchtlingshilfe zusammen mit den Bochumer Symphonikern

Preis der ZDF-Klassik-Dokumentation "Der Klalvierspieler aus Jarmuk" im Rahmen "53. internationales Golden Parague-Festvial"

Auftritte mit Herbert Grönemeyer, Sportfreunde Stiller, Judith Holofernes beim "Stars-sagen-Danke-Konzert" für Flüchtlingshelfer

Pressebericht u.a. in der "New York Times"

Aeham Ahmad hat bisher sieben CDs mit ganz unterschiedlichen Stilrichtungen und Musikern aufgenommen, eine achte CD ist in Arbeit.

LIEDERMATINEE TARACEA

Sonntag, 19.03.23, 11 h

Spanckenhof

            GESCHENKIDEEN
GESCHENKIDEEN